Projekt Besäumer neu

Projekt: automatische Besäumanlage

Unser Unternehmen plant die Anschaffung einer automatischen Besäumanlage mit
universellen Besäum- und Nachschittsystem für Bretter, Pfosten und Model.

Die Arbeit der Besäum- und Nachschnittlinie basiert im Wesentlichen auf einem System der Quer-Längsbearbeitung, um eine möglichst gute quantitative und qualitative Ausnutzung zu gewährleisten.

Das Besäumsystemeprogramm bietet ein großes Anwendungsspektrum und entspricht den Bedürfnissen und den Anforderungen für die Modernisierung des Sägewerksbetriebes.
Das Besäumsystem ermöglicht das Gatter voll und dauerhaft auszulasten.

In Bezug auf das patentierte Verfahren für das Messen und Ausrichten der Werkstücke, sowie das breite Anwendungsspektrum durch eine Mehrzahl an Besäum- und Nachschnittkreissägen wird der Einschnitt im Sägewerk flexibler und dadurch wird auch ein besseres Ausbeuteergebnis und eine Leistungssteigerung von 15 % bis 20 % erzielt.

Durch die Mechanisierung und den flexiblen Einschnitt der neuen Anlage in der Sägehalle entfallen diverse Manipulationsarbeiten mit dem Gabelstapler am Sägewerksgelände.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Nähere Informationen:

zur EFRE-Förderung: www.efre.gv.at

zum Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds: www.kwf.at






(C) 2011 - Firma Schuster Gesellschaft m.b.H.- alle Recht vorbehalten

Diese Seite drucken